Aktuelles

Corona: Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?


Verabschiedung von Rektor Walther Martin

Im Rahmen einer Lehrerkonferenz verabschiedete sich das Kollegium der Grundschule Dürbheim von ihrem früheren Rektor Walther Martin.

Nachdem er 2017 an der Grundschule Dürbheim startete, folgte nun schon wieder sein Abschied. Parallel zu seinen Aufgaben in Dürbheim leitete Herr Martin seit dem letzten Schuljahr auch die Lippachtalschule in Mühlheim.

Die kommissarische Schulleiterin, Elke Timm, sprach den Dank des gesamten Kollegiums für all die Dinge aus, die von ihm in den vergangenen Jahren angestoßen und umgesetzt worden waren. Mit kleinen Versen, die vom Kollegium vorgetragen wurden, untermalt mit den passenden Bildern, wurde auch so manche Anekdote und Begebenheit aus der Vergangenheit nochmals in Erinnerung gerufen.

Anerkennende Worte fand auch Schulrat Stephan Wohlgemuth vom Staatlichen Schulamt in Konstanz für die Einsatzbereitschaft in den letzten drei Jahren. Er hob solche Vorzüge wie „Ruhe, Geduld, Motivation und Engagement“ hervor. Bürgermeister Andreas Häse bedauerte ebenfalls den Weggang und lobte die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Nachdem Herr Martin vom ehemaligen Kollegium mit einem Rosenbusch verabschiedet wurde, bedankte er sich nochmals für die vergangenen drei Jahre. Er fühle sich nach wie vor mit der Schule verbunden, und die Schulleitung in guten Händen zu wissen, beruhige ihn und erleichtere seinen Weggang.



Einschulung 2020

Am Dienstagvormittag begann für die 25 Erstklässler aus Dürbheim und Balgheim die Schulzeit an der Grundschule Dürbheim. Nachdem sie die erste Schulstunde mit ihren neuen Klassenkameraden in der Schule verbracht hatten, ging es bei herrlichem Sonnenschein gemeinsam ins Freie. Dort wurden sie von den Kindern aus dem 4. Schuljahr mit einem Rap und einem Schultütentanz begrüßt.

 

Der ökumenische Begrüßungsgottesdienst folgte dann für die neuen Schülerinnen und Schüler mit einem Elternteil am Donnerstagvormittag in der Dürbheimer Kirche.

Die Kinder werden in Klassenstufe 1 und 2 gemeinsam unterrichtet, daher gibt es jeweils drei Klassen mit neuen Erstklässlern und Zweitklässlern. Dies sind E1: Anja Bertsch, E3: Nicole Haller und Tanja Groß (im Team) und E4: Martina Glückler.


Klassenlehrerzuteilung Schuljahr 2020/21

E1 - Frau Bertsch

E3 - Frau Groß / Frau Haller

E4 - Frau Glückler

A1 (ehem. E1 plus E3) - Frau Morlock

A2 (ehem. E2 plus E4) - Frau Schweizer

A3 - Frau Schreck

A4 - Frau Fallert


Download
Gesundheitsbestätigung September 2020
2020 09 02 Anlage Gesundheitsbestätigung
Adobe Acrobat Dokument 306.3 KB


Eine Ära geht zu Ende – die Kooperationsklassen im Landkreis Tuttlingen schließen nach 14 Jahren ihre Tore

 

Im Schuljahr 2006/2007 eröffnete die erste Kooperationsklasse des SBBZ Hören in Dürbheim. Die Klasse startete damals mit 6 hörgeschädigten Grundschülern aus dem Landkreis Tuttlingen. Anfangs wurde separat unterrichtet und es gab immer wieder Anknüpfungspunkte mit der Grundschule.  Im Laufe der Jahre wuchsen die Gruppen immer mehr zusammen. Es wurde zunehmend mehr gemeinsam unterrichtet und auch außerunterrichtliche Unternehmungen gemeinsam ausgeweitet bis dann ab dem Schuljahr 2011/12 die Klassen komplett mit den Regelklassen zusammengelegt wurden und die Schüler quasi inklusiv unterrichtet wurden. Insgesamt wurden in den letzten Jahren 26 Schüler von 17 Lehrerinnen und Lehrern des SBBZ Hören in Dürbheim unterrichtet.

 

Nun – nach 14 Jahren - verlassen wir von der Stiftung St. Franziskus die Außenstellen im Kreis Tuttlingen und blicken noch einmal zurück auf die vergangenen Jahre.

Download
Eine Ära geht zu Ende. Hier der ganze Artikel
Eine Ära geht zu Ende Dürbheim_Heiligenb
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

 

 

 

Grundschule Dürbheim beim Bundeswettbewerb der Schulen,

 

 

Turniersieger der ersten Hallenrunde in Denkingen am 23. Januar 2020

 

 

Dank der Kooperation und Betreuung mit dem SV Dürbheim konnte die Grundschule eine Mannschaft bei Jugend trainiert für Olympia im Wettkampf der Grundschulen melden.

 

 

 

Unsere Schüler, die allesamt aus den Reihen unserer F- & E-Jugend kommen, haben als Erstplatzierte den ersten Wettbewerb, im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia", abgeschlossen und haben sich somit für die nächste Zwischenrunde, die in der Woche vom 2. bis 6. März ausgespielt wird qualifiziert.

 

Wir starteten im ersten Spiel gegen die GS Denkingen I mit viel Elan und spielten stets nach vorne. Dabei ergaben sich für uns einige Chancen, die jedoch nicht zum gewünschten Führungstreffer reichten. Dank einer ebenfalls guten Abwehrleistung, blieb aber auch unser Tor sauber.

 

Im zweiten Spiel, gegen die GS Böttingen, setzten wir einige unsere Spielkameraden der SGM-Heuberg (E-Jugend) unter Druck und erzielten, ebenfalls nach langem Ringen, endlich unser erstes Tor. Kurz vor Abpfiff gingen wir hier sogar mit 2:0 in Führung.

 

Im dritten Spiel, gegen den späteren Zweitplatzierten, die GS Deilingen, haben wir die Taktik etwas umgestellt und den Fokus vor allem auf´s Verteidigen gesetzt. So blieb auch hier unser Tor sauber und durch einen gelungenen Konter, konnten wir das Spielfeld als Sieger verlassen.

 

Im letzten Spiel traten wir somit unbeschwert auf und belohnten uns mit weiteren vier Toren. Wir beendeten das Turnier ohne Gegentreffer!!!

 

Spielergebnisse:

 

GS Dürbheim - GS Denkingen I  0:0

 

GS Dürbheim - GS Böttingen      2:0

 

GS Dürbheim - GS Deilingen       1:0

 

GS Dürbheim - GS Denkingen II 4:0